Öppna huvudmenyn

Hans Oesch, född 10 september 1926 i Wolfhalden, död 7 maj 1992 i Anwil, var en schweizisk musikolog.

BibliografiRedigera

  • (på tyska) Berno und Hermann von Reichenau als Musiktheoretiker: mit einem Überblick über ihr Leben und die handschriftliche Überlieferung ihrer Werke. Publikationen der Schweizerischen musikforschenden Gesellschaft. Serie 2, 0080-7354 ; 9. Bern. 1961. Libris 1694967 
  • (på tyska) Guido von Arezzo: Biographisches und Theoretisches unter besonderer Berücksichtigung der sogennanten Odonischen Traktaten. Publikationen der Schweizerischen musikforschenden Gesellschaft. Serie 2, 0080-7354 ; 4. Bern. 1954. Libris 1694962 
  • (på tyska) Die Musik-Akademie der Stadt Basel: Festschrift zum hundertjährigen Bestehen der Musikschule Basel : 1867-1967. Basel: Schwabe. 1967. Libris 588152 
  • (på tyska) Wladimir Vogel: sein Weg zu einer neuen musikalischen Wirklichkeit. Bern. 1967. Libris 1694976